Herzlich Willkommen!

Die Private Akademie für Steuerrecht in der Wirtschaft Stuttgart GmbH hat sich zum Ziel gesetzt, das Steuerrecht für Angehörige der steuerberatenden Berufe bzw. einem ähnlichen Adressatenkreis so aufzubereiten, dass der Nutzen für jeden Teilnehmer optimal ist.

Wichtige Informationen aus aktuellem Anlass (Stand 06.04.2022):

Ab sofort müssen bei den Präsenzveranstaltungen keine 3G-Regeln mehr eingehalten werden, ebenso entfällt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.
Ausnahmen:

– Stuttgart: Es gilt die generelle Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske
– Freiburg, Karlsruhe, Ludwigsburg, Leonberg, Heidelberg, Oberndorf: Es gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske im Foyer, in den Gängen und in den WCs, in den Räumen darf die Maske abgenommen werden.

Generell empfehlen wir zum Schutz das Tragen einer Maske.

Wir bieten Ihnen auch weiterhin zwei Online-Seminare im Monat für die Arbeitskreise an.
Die Termine und Links finden Sie jeweils im geschützten Mitgliederbereich unter dem entsprechenden Skriptmonat (bitte hierzu das Skript anklicken)
 
 
Fortbildungshinweis in eigener Sache:
Onlineseminar zur neuen Grundsteuer am 02.06.2022 von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Die neue Grundsteuer kommt! Das ist zwar bekannt. Unbekannt ist aber noch das „wie“ – es gilt immerhin Millionen von Feststellungserklärungen einzureichen. Und mit dieser Verpflichtung sind vielfältigste steuerliche und auch praktische Fragen verbunden.

Auslöser für all dies war das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 10.04.2018. Damit wurden die bisherigen Regelungen zur Ermittlung der Einheitswerte für verfassungswidrig erklärt. Deshalb müssen nun für Zwecke der Grundsteuer zum 01.01.2022 (mit Wirkung ab dem 01.01.2025) bundesweit ca. 36 Mio. wirtschaftliche Einheiten (Grundstücke bzw. Betriebe der Land- und Forstwirtschaft) neu bewertet werden. Für die rund 5,6 Mio. wirtschaftlichen Einheiten in Baden-Württemberg wird diese Neubewertung nach einem landeseigenen Steuergesetz, dem Landesgrundsteuergesetz, erfolgen. Unser Seminar wird die Fragen rund um die neue Grundsteuer beleuchten. Schwerpunkte sind:

– Aktuelle Rechtslage,
– Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 10.04.2018,
– Grundsteuer-Reformgesetz (Bundesmodell),
– Öffnungsklausel (Ländermodelle),
– Ermittlung der neuen Grundsteuerwerte,
– Steuervergünstigungen beim Grundvermögen sowie
– weitere wesentliche Unterschiede gegenüber der bisherigen Rechtslage,
– aktuelle Verwaltungsanweisungen im Seminarkontext.

Praktische Hinweise zur Erklärungsangabe auf den Hauptfeststellungszeitpunkt 01.01.2022 sowie Praxisbeispiele veranschaulichen und vertiefen das erworbene Wissen.

Das Sonderseminar zur neuen Grundsteuer wird am Donnerstag, 02.06.2022, von 13.00 bis 17.00 Uhr als Onlineseminar über Webex stattfinden. Als Referent konnten wir Herrn OAR Achim Burkart von der OFD Karlsruhe gewinnen.
Als Teilnehmer unserer monatlichen Arbeitsgemeinschaften erhalten Sie die Zugangsdaten nebst ausführlichen Seminarunterlagen zum Vorzugspreis von 120 Euro zuzgl. USt. Andere Teilnehmer zahlen 150 Euro zuzgl. USt.

Anmeldungen können erfolgen an:
Private Akademie für Steuerrecht in der Wirtschaft Stuttgart GmbH
Ohmstraße 14
72622 Nürtingen
Tel.: 07022/9609052
Fax: 07022/9609053
E-Mail: info@pasw.de
 
 
Wir bitten Sie immer mal wieder hier vorbeizuschauen, um den neuesten Stand bezüglich Präsenzveranstaltungen in den kommenden Monaten zu erfahren.

Vielen Dank.

Themen des Monats Mai 2022

Teil A: Aktuelle Informationen
I N H A L T
1. Weitere Verlängerung der Erklärungsfristen für den Besteuerungszeitraum
2020 durch das Vierte Corona-Steuerhilfegesetz
2. Verfassungsmäßigkeit des Abzugs einer zumutbaren Belastung bei der
Berücksichtigung von Krankheits- und Pflegekosten als außergewöhnliche
Belastungen
3. Steuerliche Behandlung der Aufwandsentschädigungen an
Erhebungsbeauftragte im Rahmen des Zensus 2022
4. Ukraine-Krise: Aktuelle steuerliche Entwicklungen
5. Gewinne aus Restschuldbefreiungen
6. Keine gewerbesteuerliche Hinzurechnung von Miet- und Pachtzinsen, die zu
Herstellungskosten führen
7. Rückstellungen für Nachbetreuung von Werkzeugverträgen
8. Realteilung: Zurechnung eines Gewinns aus einer Sperrfristverletzung nach
§ 16 Abs. 3 Satz 3 EStG
9. Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer einer Flugbegleiterin
10. Ist die Abgeltungsteuer verfassungswidrig?

Themen des Monats April 2022

Teil A: Aktuelle Informationen
I N H A L T
1. Aktuelle Steuergesetzgebung
2. Sofortabschreibung digitaler Wirtschaftsgüter
3. Steuerermäßigung nach § 35a Abs. 3 EStG: Aufwendungen für den Statiker
zusammen mit der Handwerkerleistung begünstigt?
4. Sonderausgabenabzug bei grenzüberschreitender Betätigung in einem EUStaat
5. Zahlungen zur Wiederauffüllung einer Rentenanwartschaft nach
Versorgungsausgleich
6. Ein Freiberufler kann Angehörige über Innen-GbR an seiner Praxis beteiligen
7. Besteuerung von Kryptowährungen: Neues Revisionsverfahren anhängig!
8. Entlastungsbetrag für Alleinerziehende für einzeln veranlagte Ehegatten im
Trennungsjahr
9. Steuerliche Maßnahmen zur Unterstützung der vom Krieg in der Ukraine
Geschädigten

Themen des Monats März 2022

Teil A: Aktuelle Informationen
I N H A L T
1. Corona-Update
2. Pauschbeträge für Sachentnahmen im Jahr 2022
3. Neuer Vorläufigkeitskatalog
4. Nun ist auch die Höhe der Säumniszuschläge streitig!
5. Steuerbefreiung nach § 6a GrEStG auch auf die Ausgliederung eines Einzelunternehmens auf eine Kapitalgesellschaft anwendbar?
6. Vermögensübertragung von nicht begünstigtem Vermögen ist ein (teil-)entgeltlicher Vorgang
7. Nachweis einer kürzeren Nutzungsdauer bei AfA von Gebäuden auch ohne Bausubstanzgutachten möglich
8. Betriebsaufspaltung: Beherrschungsidentität auch bei nur mittelbarer Beteiligung über eine Kapitalgesellschaft
9. Verbrauch der Tarifermäßigung i.S. des § 34 EStG auch durch unrechtmäßige Gewährung
10. Dauernde Berufsunfähigkeit für Freibetrag nach § 16 Abs. 4 EStG auch ohne formellen Nachweis?
11. Zeitverschobene Gewinnausschüttungen: Nach Auffassung des BFH kein Problem!
12. Erbschaft- und Schenkungsteuer: Die leidige 90 %-Einstiegsgrenze

Themen des Monats Februar 2022

Teil 1: Umsatzsteuer
I. Gesetzesänderungen
1. Einzelne Änderungen
2. Land- und Forstwirtschaft, § 24 UStG
II. Rechtsprechung und Verwaltung
1. Aktuelle EuGH-Rspr.: Zuordnungsmitteilung für VSt-Abzug
2. Unternehmereigenschaft
3. Leistungsaustausch
4. Steuerbefreiung
5. Steuersatz
6. Fehlerhaft berechnete Umsatzsteuer, § 14c UStG
7. Vorsteuer
8. Organschaft § 2 Abs. 2 Nr. 2 UStG (und Verfahrensrecht)
9. Altfälle zur Steuerschuld bei Bauleistungen
10. Frühere, aber jetzt erst veröffentlichte Entscheidungen

Skript Dezember 2013 (als Beispiel)

1. AIFM-Steueranpassungsgesetz erneut eingebracht
2. Teileinkünfteverfahren bei Forderungsverlusten und verbilligten Nutzungsüberlassungen
3. Einbringungen in Personengesellschaften mit Gutschrift auf einem Darlehenskonto
4. Personengesellschaften: Übertragungen zwischen Schwestergesellschaften
5. Übertragung von Wirtschaftsgütern bei einer Ein-Mann-GmbH & Co. KG.
6. Minderung einer Rückstellung wegen künftiger Vorteile
7. Berechnung von Pensionsrückstellungen bei gewinn- abhängigen Pensionsleistungen0
8. Steuerliche Behandlung der neuen Rechtsform PartGmbB
9. Überlassung mehrerer Kfz an Arbeitnehmer
10. Lohnsteuerliche Behandlung von Betriebsveranstaltungen
11. Pauschaler Kilometersatz verfassungsgemäß
12. Keine 44 €-Freigrenze mehr für Zukunftssicherungsleistungen
13. Reisekosten ab 2014; neue Pauschalen für Auslandsreisen
14. Anschaffungsnebenkosten bei unentgeltlichem Erwerb
15. Zuwendungsbestätigungen
16. Anrechnung ausländischer Steuern
17. Handwerkerleistungen: Barzahlung bleibt tabu!

Skript herunterladen

Präsentation herunterladen